Trendwende Personal Marine

Hier kannst du aktuelle Geschehnisse und Artikel über die Deutsche Marine und Bundeswehr lesen, bzw. posten. Hast du einen Artikel über eine bestimmte Einheit, dann poste diesen im Bereich Einheiten!
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Trendwende Personal Marine

Beitrag von Flottenheizer » So Sep 01, 2019 10:29 am

Personalstärke Juli 2019: So starke Steigerung wie seit Jahren nicht mehr

Die Statistik zu der militärischen Personalstärke für Juli 2019, vom Ministerium bereits am 21. August (da war ich in Urlaub) wie üblich unter dem immer gleichen Link veröffentlicht:

182.832 aktive Soldaten und Soldatinnen umfasst die Bundeswehr insgesamt. Sie verteilen sich wie folgt:

Bundesministerium der Verteidigung: 1.131
diesem unmittelbar nachgeordnete Dienststellen: 3.173
Streitkräftebasis: 27.589
Zentraler Sanitätsdienst: 20.053
Heer: 63.105
Luftwaffe: 27.807
Marine: 16.693
CIR: 13.122
Bereich Infrastruktur, Umweltschutz, Dienstleistungen: 976
Bereich Ausrüstung, Informationstechnik, Nutzung: 1.629
Bereich Personal: 7.554, davon bis zu 5.400 Studierende an den Bw-Universitäten

Die Bundeswehr umfasst aktuell 53.056 Berufs- und 122.101 Zeitsoldaten (Gesamt: 175.157) sowie 7.675 Freiwillig Wehrdienstleistende (Durchschnitt 2019: 8.279).

Zur Bundeswehr gehören 22.392 Soldatinnen.

Die Bundeswehr hat rund 81.000 zivile Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Stand: 31. Juli 2019


Quelle & gesamte Statistik siehe hier :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Trendwende Personal Marine

Beitrag von Flottenheizer » Do Okt 03, 2019 10:57 am

Stärke: Militärisches Personal der Bundeswehr

Berlin, 18.09.2019, BMVg P I 3.

182.496 aktive Soldaten und Soldatinnen umfasst die Bundeswehr insgesamt. Sie verteilen sich wie folgt:

Bundesministerium der Verteidigung: 1.123
diesem unmittelbar nachgeordnete Dienststellen: 3.185
Streitkräftebasis: 27.510
Zentraler Sanitätsdienst: 20.005
Heer: 63.002
Luftwaffe: 27.856
Marine: 16.609
CIR: 13.054
Bereich Infrastruktur, Umweltschutz, Dienstleistungen: 979
Bereich Ausrüstung, Informationstechnik, Nutzung: 1.636
Bereich Personal: 7.537, davon bis zu 5.400 Studierende an den Bw-Universitäten

Quelle :

Hier eine Übersicht von Soldaten bei der Marine :

Jahr 2018

31.03.18 / 16.087 Soldaten

30 06.18 / 15.931 Soldaten

31.07.18 / 16.339 Soldaten

31.08.18 / 16.255 Soldaten

30.11.18 / 16.371 Soldaten

31.12.18 / 16.286 Soldaten


Jahr 2019

31.01.19 / 16.438 Soldaten

28.02.19 / 16.448 Soldaten

31.03.19 / 16.339 Soldaten

31.05.19 / 16.413 Soldaten

30.06.19 / 16.365 Soldaten

31.07.19 / 16.693 Soldaten

18.09.19 / 16.609 Soldaten



Aktuelle Zahlen: Frauen in der Bundeswehr

Berlin, 18.09.2019.
Seit 2001 stehen alle militärischen Laufbahnen in den Streitkräften auch Frauen offen. Inzwischen leisten knapp 22.400 Soldatinnen ihren Dienst bei der Bundeswehr – Tendenz steigend.

hier gibt es eine Auflistung über die Verteilung der Frauen :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Trendwende Personal Marine

Beitrag von Flottenheizer » So Okt 20, 2019 9:47 am

Personalstärke September 2019: Es bleibt bei rund 182.000

Die aktuelle Statistik, vom Verteidigungsministerium (bereits am 15. Oktober) wie üblich unter dem immer gleichen Link veröffentlicht:

182.019 aktive Soldaten und Soldatinnen umfasst die Bundeswehr insgesamt. Sie verteilen sich wie folgt:

Bundesministerium der Verteidigung: 1.125
diesem unmittelbar nachgeordnete Dienststellen: 3.191
Streitkräftebasis: 27.560
Zentraler Sanitätsdienst: 19.839
Heer: 62.941
Luftwaffe: 27.470
Marine: 16.462
CIR: 13.128
Bereich Infrastruktur, Umweltschutz, Dienstleistungen: 979
Bereich Ausrüstung, Informationstechnik, Nutzung: 1.629
Bereich Personal: 7.695, davon bis zu 5.400 Studierende an den Bw-Universitäten

Die Bundeswehr umfasst aktuell 53.602 Berufs- und 121.644 Zeitsoldaten (Gesamt: 175.246) sowie 6.773 Freiwillig Wehrdienstleistende (Durchschnitt 2019: 7.997).

Zur Bundeswehr gehören 22.236 Soldatinnen.

Die Bundeswehr hat rund 82.000 zivile Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Die gesonderte Statistik zu Frauen in der Bundeswehr:

Soldatinnen nach Teilstreitkraft/Organisationsbereich

Heer 4.362
Luftwaffe 2.264
Marine 1.621
Streitkräftebasis 2.826
Sanitätsdienst 8.048
Cyber- und Informationsraum 1.213
Ministerium und andere Bereiche 1.902

Soldatinnen nach Dienstgradgruppe (Inklusive Anwärter)
Offiziere 5.844
Unteroffiziere mit Portepee 7.943
Unteroffiziere ohne Portepee 3.508
Mannschaften 4.941

Soldatinnen nach Status
Berufssoldat 3.458
Zeitsoldat 17.525
FWDL 1.253


Quelle :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Trendwende Personal Marine

Beitrag von Flottenheizer » Sa Okt 26, 2019 7:11 am

Neues Besoldungsgesetz: Neue Zulagen, höherer AVZ – und der Korporal

Mit dem neuen Gesetz werden Zulagen für Soldatinnen und Soldaten umstrukturiert, teilweise neue eingeführt und bestehende erhöht. Am augenfälligsten ist das beim Auslandsverwendungszuschlag (AVZ): Der steigt in seiner höchsten Stufe, also bei gefährlichen Einsätzen, von bislang 110 Euro auf 145 Euro steuerfrei pro Tag, die anderen Stufen werden entsprechend angepasst.


Ebenfalls auf Beschluss der Abgeordneten wurde der neue so genannte Ausnahmetatsbestandszuschlag (ATZ), eine pauschale Vergütung für Soldaten bei besonderer zeitlicher Belastung, von den im Gesetzentwurf vorgesehenen 86 auf 91 Euro pro Tag angehoben.

Das Gesetz legt darüber hinaus die Grundlage für die Einführung neuer Dienstgrade in der Mannschaftslaufbahn, nämlich des Korporals und des Stabskorporals. Die Gliederungseinheit „Besoldungsgruppe A 6“ wird wie folgt geändert: aa) Nach der Angabe „Sekretär3“ werden die Angaben „Korporal“ und „Stabskorporal“ eingefügt, heißt es im Gesetzestext. Damit ist die Einführung des Korporals allerdings noch nicht beschlossen, dafür sind weitere gesetzliche Regelungen nötig (und wie ich aus der Truppe höre, nicht unbedingt beliebt, weil das die Attraktivität der Unteroffizierslaufbahn schmälere).


mehr zum Thema hier :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Trendwende Personal Marine

Beitrag von Flottenheizer » Sa Dez 21, 2019 2:27 pm

Personalstärke November 2019: Wieder leichter Anstieg, weniger Zeitsoldaten

Insgesamt leisten rund 182.979 Soldatinnen und Soldaten ihren Dienst bei der Bundeswehr.
Bundesministerium der Verteidigung 1.124
unmittelbar nachgeordnete Dienststellen 3.200
Streitkräftebasis 27.774
Zentraler Sanitätsdienst 19.961
Heer 62.744
Luftwaffe 27.562
Marine 16.588
Cyber- und Informationsraum 13.366
Bereich Infrastruktur, Umweltschutz, Dienstleistungen 970
Bereich Ausrüstung, Informationstechnik, Nutzung 1.644
Bereich Personal 8.046
davon bis zu 5.400 Studierende an Bundeswehr-Universitäten
53.666 Berufssoldaten
121.291 Zeitsoldaten
8.022 Freiwillig Wehrdienstleistende

Die Zahl der Frauen in den Streitkräften ist – offensichtlich aus Gründen des Layouts – jetzt an eine andere Stelle gerutscht und nicht mehr wie zuvor in der obigen Statistik, aber natürlich weiterhin vorhanden:

22.580 Soldatinnen sind aktuell bei der Bundeswehr
Rund 12 Prozent Anteil der Soldatinnen bei der Bundeswehr

mehr zum Thema hier :




Hier eine Übersicht von Soldaten bei der Marine :

Jahr 2018

31.03.18 / 16.087 Soldaten
30 06.18 / 15.931 Soldaten
31.07.18 / 16.339 Soldaten
31.08.18 / 16.255 Soldaten
30.11.18 / 16.371 Soldaten
31.12.18 / 16.286 Soldaten


Jahr 2019

31.01.19 / 16.438 Soldaten
28.02.19 / 16.448 Soldaten
31.03.19 / 16.339 Soldaten
31.05.19 / 16.413 Soldaten
30.06.19 / 16.365 Soldaten
31.07.19 / 16.693 Soldaten
18.09.19 / 16.609 Soldaten
15.10.19 / 16.462 Soldaten
18.12.19 / 16.588 Soldaten
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Trendwende Personal Marine

Beitrag von Flottenheizer » Do Jan 02, 2020 9:59 am

Zahl der minderjährigen Bundeswehrsoldaten rückläufig

Der Potsdamer Bundestagsabgeordnete Norbert Müller (Die Linke) wollte von der Bundesregierung wissen, wie viele Soldaten im laufenden Jahr ihren Dienst bei der Bundeswehr angetreten haben. Der Politiker fragte auch nach der Anzahl der Rekruten, die zum Dienstantritt noch nicht 18 Jahre alt gewesen waren. Ihm antwortete am 20. Dezember der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung Peter Tauber.

Den Informationen des Staatssekretärs zufolge traten im Jahr 2019 bis zum jetzigen Zeitpunkt (Stand 30. November) insgesamt 18.810 Bewerber ihren Militärdienst bei der Bundeswehr an. Davon waren 15.923 Männer (5561 freiwillig Wehrdienst Leistende/FWDL, 10.362 Soldaten auf Zeit/SaZ) sowie 2887 Frauen (1319 FWDL, 1568 SaZ).

Mit Dienstantritt im laufenden Kalenderjahr waren 1534 Rekruten unter 18 Jahre alt. Aufgeteilt nach Geschlecht und Status setzt sich dieser Personalumfang wie folgt zusammen: 1246 Soldaten (770 FWDL, 476 SaZ), 288 Soldatinnen (204 FWDL, 84 SaZ).


mehr zum Thema hier :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Trendwende Personal Marine

Beitrag von Flottenheizer » So Jan 26, 2020 9:56 am

Personalstärke zum Jahresende 2019: Jetzt mehr als 183.000

Die Zahl der aktiven Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr ist zum Ende des vergangenen Jahres erneut leicht angestiegen und hat die Marke von 183.000 – wie geplant – überschritten.
Insgesamt stieg die Zahl auf 183.667 und lag damit um 688 Soldatinnen und Soldaten über der vom November 2019.
Der moderate Anstieg ereignete sich in allen Statusgruppen, vergleichsweise am stärksten stiegen aber die Zahlen der Berufssoldaten und der Freiwillig Wehrdienst Leistenden (FWDL).


Die am (heutigen 24.01.20) Freitag veröffentlichten Zahlen für Dezember 2019, wie üblich unter dem immer gleichen Link* eingestellt:
Insgesamt leisten rund 183.667 Soldatinnen und Soldaten ihren Dienst bei der Bundeswehr.

Insgesamt leisten rund 183.667 Soldatinnen und Soldaten ihren Dienst bei der Bundeswehr
Bundesministerium der Verteidigung 1.123
unmittelbar nachgeordnete Dienststellen 3.203
Streitkräftebasis 27.825
Zentraler Sanitätsdienst 19.882

Heer 66.555
Luftwaffe 27.535
Marine 16.516
Cyber- und Informationsraum 13.370
Bereich Infrastruktur, Umweltschutz, Dienstleistungen 972
Bereich Ausrüstung, Informationstechnik, Nutzung 1.647
Bereich Personal 8.039
davon bis zu 5.400 Studierende an Bundeswehr-Universitäten
53.965 Berufssoldaten
121.365 Zeitsoldaten
8.337 Freiwillig Wehrdienstleistende
Die Zahl der Frauen in den Streitkräften:

22.594 Soldatinnen sind aktuell bei der Bundeswehr; rund 12 Prozent (beträgt der) Anteil der Soldatinnen bei der Bundeswehr
Heer 4.390
Luftwaffe 2.331
Marine 1.634
Streitkräftebasis 2.903
Sanitätsdienst 8.098

Cyber- und Informationsraum 1.268
Ministerium und andere Bereiche 1.970
Laufbahngruppe/Laufbahnen (auch Anwärterinnen)

Offizierinnen 5.854
Unteroffizierinnen mit Portepee 7.950
Unteroffizierinnen ohne Portepee 3.509
Mannschaften 5.281

Status
Berufssoldatin 3.618
Zeitsoldatin 17.429
Freiwillig Wehrdienstleistende 1.547

Die gesonderte Statistik zu den Zivilbeschäftigten (allerdings ohne die frühere Aufschlüsselung nach dem jeweiligen Status):
Beschäftigt sind 81.535 Zivilistinnen und Zivilisten.
Sie verteilen sich wie folgt:
Bundesministerium der Verteidigung: 1.582
Bundeswehrverwaltung, Rechtspflege, Militärseelsorge und weitere, dem zivilen Bereich zuzurechnende Dienststellen: 56.518
Streitkräfte und dem militärischen Bereich zuzurechnende Dienststellen: 23.435

Von den 81.535 Zivilbeschäftigten sind 30.629 weiblich. Das entspricht rund 38 Prozent.



Quelle :
Benutzeravatar
Strandpirat
Maat
Beiträge: 273
Registriert: Di Nov 19, 2019 11:48 pm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Trendwende Personal Marine

Beitrag von Strandpirat » So Jan 26, 2020 6:21 pm

Flottenheizer hat geschrieben:
So Jan 26, 2020 9:56 am
Personalstärke zum Jahresende 2019: Jetzt mehr als 183.000
Die Zahl der aktiven Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr ist zum Ende des vergangenen Jahres erneut leicht angestiegen und hat die Marke von 183.000 – wie geplant – überschritten. Insgesamt stieg die Zahl auf 183.667 und lag damit um 688 Soldatinnen und Soldaten über der vom November 2019. Der moderate Anstieg ereignete sich in allen Statusgruppen, vergleichsweise am stärksten stiegen aber die Zahlen der Berufssoldaten und der Freiwillig Wehrdienst Leistenden (FWDL). Quelle :
Und, wo bleibt der signifikante Personalanstieg bei der Marine?
Benutzeravatar
Flottenheizer
Leutnant zur See
Beiträge: 1047
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Trendwende Personal Marine

Beitrag von Flottenheizer » Mo Jan 27, 2020 2:02 pm

Die Marine braucht viel mehr Soldaten, aber was soll man machen wenn sich keine mehr melden?

Zugänge und Abgänge bei der Marine halten sich die Waage über das Jahr gesehen.

Was nutzen uns neue Schiffe, selbst wenn diese mal fristgerecht fertig werden, ohne Soldaten kann man diese nicht betreiben.
Antworten