Neuigkeiten von der Marine China

Hier kannst du über Marinen anderer Länder austauschen.
Benutzeravatar
Flottenheizer
Oberstabsbootsmann
Beiträge: 864
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von der Marine China

Beitrag von Flottenheizer » Di Jan 08, 2019 2:47 pm

Chinesische Marineflotte hat bislang 3.400 ausländische Schiffe eskortiert

Chinas Marineflotten haben in den vergangenen zehn Jahren 3.400 ausländische Schiffe eskortiert, das sind rund 51,5 Prozent der gesamten eskortierten Schiffe, heißt es in einer Erklärung des chinesischen Verteidigungsministeriums.

Wu Qian, ein Sprecher des Ministeriums, erklärte auf einer Pressekonferenz, China habe die erste Marineflotte am 26. Dezember 2008 für Eskortmissionen in den Golf von Aden und in die Gewässer vor Somalia entsendet. Seitdem hätten 31 Flotten mehr als 6.600 Schiffe aus der ganzen Welt eskortiert und über 70 Schiffe in Gefahr gerettet, so Wu.

Der Schutz, den die chinesische Flotte bietet, wurde vielfach gelobt.
Einige ausländische Schiffe warteten sogar mehrere Tage, um von der Flotte begleitet zu werden, hieß es.
Die chinesische Flotte ist ihren internationalen Verpflichtungen nachgekommen, indem sie der internationalen Gemeinschaft qualitativ hochwertige Sicherheitsangebote für die internationale Gemeinschaft bietet.

Im Jahr 2015, als im Jemen ein Bürgerkrieg ausbrach, half eine aus drei Schiffen bestehende chinesische Flotte, 683 im Ausland lebende Chinesen sowie 279 ausländische Bürger aus 15 Ländern zu evakuieren, heißt es weiter in der Stellungnahme.

Unterdessen bemüht sich die chinesische Flotte, den Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Ländern zu stärken, um die Sicherheit des Seeverkehrs zu gewährleisten.
Sie hat Mechanismen zum Informationsaustausch und Kommandantentreffen mit Flotten der Europäischen Union und der Nordatlantikpaktorganisation eingerichtet, und über 20 Treffen und Gespräche zwischen Flottenkommandanten organisiert, heißt es in der Erklärung.
Sie hat gemeinsame Übungen mit mehr als 20 Ländern durchgeführt, um Eskortmissionen, Manöver im Kampf gegen Piraterie und internationale humanitäre Hilfe zu leisten.

Die chinesische Marineflotte habe bisher 103 Besuche in 63 Ländern durchgeführt, so Wu weiter.
In Zukunft werde sich die chinesische Marine weiterhin für die Aufrechterhaltung des Weltfriedens und der Stabilität einsetzen.


Quelle & Bilder hier :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Oberstabsbootsmann
Beiträge: 864
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von der Marine China

Beitrag von Flottenheizer » Fr Feb 22, 2019 4:40 pm

Lenkraketen-Fregatten fahren in Formation
Foto siehe hier :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Oberstabsbootsmann
Beiträge: 864
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von der Marine China

Beitrag von Flottenheizer » Fr Feb 22, 2019 4:48 pm

Multinationale Marine-Gemeinschaftsübung in Pakistan

Bild

Vom 11. bis 12. Februar wurde die multinationale Marine-Gemeinschaftsübung „Peace-19“ in den Gewässern von Karatschi (Pakistan) abgehalten. 23 Übungsprogramme wurden durchgeführt, darunter Nachladen, Manöver gegen einen Piratenangriff, Waffeneinsatz auf See, Schiffsformationsbewegung usw. Auch das chinesische Kriegsschiff „Kunlunshan“ nahm an der Übung teil.


Quelle und mehr Bilder siehe hier :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Oberstabsbootsmann
Beiträge: 864
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von der Marine China

Beitrag von Flottenheizer » Fr Mär 29, 2019 3:06 pm

Zum 70. Geburtstag
Chinesische Marine plant eine Parade



China will am 23. April in Qingdao in der Provinz Shandong eine multinationale Flottenaktion ausrichten, um den 70. Gründungstag der Marine der Volksbefreiungsarmee zu feiern, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums.


Quellen aus dem Umfeld der Marine sagten gegenüber China Daily, dass es sich bei der geplanten Aktivität höchstwahrscheinlich um eine massive Seeparade mit großen Schiffen, U-Booten und Flugzeugen sowie mit Schiffen aus anderen Ländern handeln wird.


Die Parade werde voraussichtlich noch größer und spektakulärer als jene vom 12. April 2018 im Südchinesischen Meer, bei der über 10.000 Soldaten, 48 Schiffe und U-Boote sowie 76 Marineflugzeuge teilgenommen hatten.


Laut Wu Peixin, einem Beobachter der Verteidigungsindustrie, bietet der Anlass am 23. April der Marine eine gute Gelegenheit, die neusten Anschaffungen vorzustellen.

"Ich freue mich auf den zweiten Flugzeugträger, den Zerstörer des Typs 055 und die neuesten Flugzeuge“, sagte er. „Ob der zweite Flugzeugträger für die Parade bereit stehen wird, hängt allerdings vom Zeitplan der Tests ab.“


Chinas zweiter Flugzeugträger (der erste, der vollständig im Inland entwickelt wurde) soll Anfang Woche seinen fünften Seeversuch gestartet haben. Beobachter rechnen damit, dass er vor dem 23. April in Dienst gestellt wird, damit er in der beispiellosen Demonstration der maritimen Fähigkeiten des Landes auftreten kann.

Laut Angaben des chinesischen Militärs verdrängt das kolossale Schiff über 50.000 Tonnen und hat eine höhere Kampfstärke als die CNS Liaoning, dem ersten Flugzeugträger, der auf einem umgerüsteten Sowjetschiff basiert.


Sollte der Lenkflugkörperzerstörer vom Typ 055, der als der weltweit mächtigste seiner Art gilt, an der kommenden Parade teilnehmen, ist er ein weiterer Beweis für die wachsende Stärke der chinesischen Marine.

Der 10.000 Tonnen schwere Zerstörer ist mit den fortschrittlichsten Radars und Raketen der Welt ausgestattet und verfügt über mehr als 100 vertikale Abschusszellen, die verschiedene Geschosse abfeuern können.

Mindestens vier Schiffe vom Typ 055 wurden gebaut und der erste soll kurz vor der Inbetriebnahme stehen.


Ein Insider der chinesischen Schiffbauindustrie, der nicht namentlich genannt werden will, hofft, dass die von der Marine getestete elektromagnetische Schienenkanone in der kommenden Parade gezeigt wird


. „Das würde der Welt zeigen, dass wir die ersten sind, die über diese hochmoderne Waffe verfügen und dass wir die Macht haben, die Zukunft des Seekriegs neu zu gestalten.“



Quelle :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Oberstabsbootsmann
Beiträge: 864
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von der Marine China

Beitrag von Flottenheizer » Sa Apr 27, 2019 4:34 pm

China präsentiert Stärke seiner Marine

Anlässlich des 70. Gründungstages der Marine der chinesischen Volksbefreiungsarmee (VBA) wurde am 23. April 2019 eine große Parade im Gewässer nahe des Hafens Qingdao abgehalten.

hier gibt es reichlich Bilder von den Schiffen :



Zum Jahrestag gab es auch einen Tag der offenen Tür der internationalen Marineschiffe in Qingdao

auch hier gibt es Fotos zum Thema :


hier gibt es noch einige Bilder der Parade : :gruss:
Benutzeravatar
Flottenheizer
Oberstabsbootsmann
Beiträge: 864
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von der Marine China

Beitrag von Flottenheizer » Mo Mai 06, 2019 1:41 pm

Chinesisch-russisches Manöver „Allianz auf dem Meer 2019“

Am Samstag ist das chinesisch-russische Manöver „Allianz auf dem Meer 2019“ zu Ende gegangen.


Die sechstägige Militärübung fand in einem Hafen der ostchinesischen Stadt Qingdao statt. Daran nahmen zwei U-Boote, 13 Schiffe, Hubschrauber und Marineinfanterie teil.


Das Manöver zielt auf die weitere Entwicklung der umfassenden strategischen Partnerschaft der Zusammenarbeit, Vertiefung der freundlichen und pragmatischen Kooperation zwischen den beiden Militärs sowie die Verbesserung der Fähigkeit beider Seestreitkräfte, gemeinsam auf Sicherheitsbedrohungen auf See zu reagieren.

Bild


Quelle & Bilder siehe hier :
:gruss:
Benutzeravatar
Flottenheizer
Oberstabsbootsmann
Beiträge: 864
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von der Marine China

Beitrag von Flottenheizer » Do Mai 16, 2019 8:43 pm

China und Thailand schließen gemeinsame Marineübung ab

Quelle und einige Bilder dazu hier : :gruss:
Benutzeravatar
Flottenheizer
Oberstabsbootsmann
Beiträge: 864
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von der Marine China

Beitrag von Flottenheizer » Do Mai 16, 2019 8:46 pm

Chinesischer Lenkwaffenzerstörer bereit für die Massenproduktion

Quelle & Bericht hier : :gruss:
Benutzeravatar
Flottenheizer
Oberstabsbootsmann
Beiträge: 864
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von der Marine China

Beitrag von Flottenheizer » Sa Aug 03, 2019 6:19 am

China kündigt Manöver vor Taiwans Küste an

Küstengewässer wurden zum militärischen Sperrgebiet erklärt 29. Juli 2019, 11:35

Bereits im April hielt die chinesische Marine ein Großmanöver ab.

Peking – China plant laut amtlichen Angaben diese Woche Militärmanöver vor Taiwan.
Die Behörde für Seesicherheit erklärte chinesische Küstengewässer, die sich ungefähr von Schanghai bis Hongkong erstrecken, zu militärischem Sperrgebiet. Die Pekinger Führung beansprucht die dem Festland vorgelagerte Insel für sich und hat erst jüngst bekräftigt, auch militärisch gegen Unabhängigkeitsbestrebungen vorzugehen.

Das Verteidigungsministerium in Taipeh erklärte, es beobachte die Entwicklung in der Straße von Taiwan genau.
Die eigene Armee sei zur Verteidigung der Landessicherheit bereit und in der Lage.
Taiwan selbst hatte im Mai ein Militärmanöver begonnen.

Spannungen

Bereits im April hatten die Spannungen zugenommen, als das chinesische Militär Großmanöver mit Kriegsschiffen, Bombern und Aufklärungsflugzeugen rund um die Insel abhielt.
Im März hatten die USA Schiffe der Marine und der Küstenwache durch die strategisch wichtige Meerenge zwischen China und Taiwan geschickt und die chinesische Führung damit verärgert.

China betrachtet die Insel Taiwan als eine abtrünnige Provinz.
Der Streit um den Status Taiwans geht auf den Bürgerkrieg in China zurück, als die Truppen der nationalchinesischen Kuomintang unter Chiang Kai-shek nach ihrer Niederlage gegen Mao Zedongs Kommunisten nach Taiwan flüchteten.
Seit Gründung der Volksrepublik 1949 betrachtet China die Inselrepublik, die heute eine Demokratie ist, als eigenes Territorium und droht mit einer Rückeroberung.

(APA, Reuters, 29.7.2019)

Quelle :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Oberstabsbootsmann
Beiträge: 864
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Neuigkeiten von der Marine China

Beitrag von Flottenheizer » Mi Aug 14, 2019 3:10 pm

Zweiter Flugzeugträger kann 50 Prozent mehr Kampfflugzeuge transportieren

Chinas zweiter Flugzeugträger kann mindestens 36 im Inland entwickelte J-15-Kampfflugzeuge transportieren, rund 50 Prozent mehr als der erste des Landes, berichtete China Central Television (CCTV) am Dienstag.

Chinas erster Flugzeugträger, die Liaoning, kann laut CCTV 24 J-15-Kampfflugzeuge transportieren.

Obwohl der zweite Träger, der als Typ 001A bekannt ist, dem Liaoning ähnlich ist, verfügt er über ein optimiertes Flugdeck, reduzierte Waffenflächen und einen kleineren Aufbau mit zusätzlichen Deckflächen, teilte Li Jie, ein in Beijing ansässiger Marineexperte, der Global Times am Dienstag mit. Zudem verfüge das Modell im Vergleich zur Liaoning auch über einen vergrößerten Aufhänger, aber weniger Platz für die Raketenlagerung.
Diese zusätzlichen Bereiche ermöglichten es dem neuen Träger, 50 Prozent mehr J-15-Kampfflugzeuge zu transportieren, erklärte Li.

Quelle & gesamter Bericht hier :
Antworten