Infos von Marinen aus aller Welt / bzw. PDF´s

Hier kannst du über Marinen anderer Länder austauschen.
Benutzeravatar
Flottenheizer
Stabsbootsmann
Beiträge: 728
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Infos von Marinen aus aller Welt / bzw. PDF´s

Beitrag von Flottenheizer » Do Jul 18, 2019 3:51 pm

Indien schickt Fregatte in die Ostsee

Die indische Marine ist seit Donnerstag erstmals wieder mit einer Fregatte auf der Ostsee aktiv. In der Nacht hat die Fregatte „Tarkash“ auf der Anreise den Nord-Ostsee-Kanal passiert.

mehr zum Thema hier :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Stabsbootsmann
Beiträge: 728
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Infos von Marinen aus aller Welt / bzw. PDF´s

Beitrag von Flottenheizer » Sa Aug 24, 2019 7:28 am

Korvettenbau am Fließband für Israel

Im Kieler Hafen geht es Schlag auf Schlag. Keine drei Monate nach dem Ausdocken der Korvette "Magen" wurde jetzt die nächste Korvette, die "Oz", ausgedockt. Die beiden Schiffe gehören zu einer Klasse von vier Korvetten für Israel.

mehr zum Thema hier :
Benutzeravatar
Flottenheizer
Stabsbootsmann
Beiträge: 728
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Infos von Marinen aus aller Welt / bzw. PDF´s

Beitrag von Flottenheizer » Di Sep 10, 2019 3:51 pm

Der zweite Tanker der Australischen Marine der Lieferklasse wurde in Spanien in Dienst gestellt.

Bild

Foto: Australisches Verteidigungsministerium


Der spanische Schiffbauer Navantia hat auf seiner Werft in Ferrol, Spanien, das zweite von zwei Hilfsöler-Nachfüllschiffen (AOR) der Royal Australian Navy gestartet.
Der zukünftige Unterstützungs-Tanker HMAS Stalwart wurde am 31. August gestartet.

Die Indienststellung der Nachschubschiffe der Versorgungsklasse ab dem nächsten Jahr wird der Marine wichtige logistische Unterstützung über Wasser bieten, damit andere Schiffe länger auf See bleiben können.
Das erste Schiff der Klasse, die zukünftige HMAS-Versorgung, wurde im November 2018 gestartet.

"NUSHIPs Stalwart and Supply wird die Ausdauer und Einsatzbereitschaft unserer Kriegsschiffe erweitern, indem sie Bulk-Kraftstoffe, Trinkwasser, Lager und Munition für Marineschiffe bereitstellen, die auf See eingesetzt werden", sagte Vizeadmiral Michael Noonan, Chief of the Royal Australian Navy.
NUSHIPs Stalwart and Supply wird die aktuellen Nachschubtanker HMAS Sirius und ex-HMAS Success ersetzen, die im Juni dieses Jahres außer Dienst gestellt wurden.
Future HMAS Stalwart trat am 31. August 2019 in See.

Die 173,9 Meter langen AORs werden im Rahmen eines im Mai 2016 unterzeichneten Vertrages gebaut und basieren auf den AORs der Kantabrischen Klasse der spanischen Marine. Die Kosten für die Lieferung werden auf 640 Mio. AU$ geschätzt.


Die Schiffe, die 19.500 Tonnen verdrängen, sollen Treibstoff, Trockenfracht, Wasser, Lebensmittel, Munition, Ausrüstung und Ersatzteile transportieren, um die eingesetzten Marine- oder Kampftruppen, die weit vom Hafen entfernt auf hoher See längere Zeiträume operieren, operativ zu unterstützen.
Neben der Wiederauffüllung können die Schiffe zur Bekämpfung der Umweltverschmutzung auf See, zur logistischen Unterstützung der Streitkräfte und zur Unterstützung von humanitären und Katastropheneinsätzen (HADR) nach einer Naturkatastrophe eingesetzt werden.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Quelle :
Antworten