Neuigkeiten von der Fregatte Schleswig- Holstein

Benutzeravatar
Flottenheizer
Stabsbootsmann
Beiträge: 774
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Neuigkeiten von der Fregatte Schleswig- Holstein

Beitrag von Flottenheizer » Do Okt 03, 2019 9:22 am

Kommandoübergaben in Wilhelmshaven

Fregatte „Schleswig-Holstein“ am 25. September

Bild

v.l.n.r. FKpt Andreas Mückusch, KptzS Oliver Beck, FKpt Ingo Mudrack (Quelle: 2019 Bundeswehr / Kim Brakensiek)
Größere Abbildung anzeigen

Den Anfang bei den Kommandoübergaben machte am 25. September die Fregatte „Schleswig-Holstein“.

Nach zweieinhalb Jahren als Kommandant war für Fregattenkapitän Ingo Mudrack die Zeit gekommen, das Kommando an seinen Nachfolger, Fregattenkapitän Andreas Mückusch, zu übergeben.
Für den scheidenden Kommandanten waren die zweieinhalb Jahre eine Aneinanderreihung intensiver Erfahrungen: „Als ich das Kommando im April 2017 übernahm, befand sich die Fregatte `Schleswig-Holstein´ noch in der Instandsetzungsphase, gefolgt von der Fähigkeitsanpassung F-123. Somit musste sich das Schiff samt Besatzung erst wieder zu einer Einheit formen.
Im darauffolgenden Ausbildungs- und Einsatzprogramm ist dies meiner Besatzung mit Bravour und dem nötigen Biss gelungen, auch wenn gelegentlich technische Einschränkungen zum Wegfall einiger Vorhaben führten.“ Von seiner Besatzung trennt er sich nur äußerst ungern, denn die hohe Motivation und der Kampfgeist waren für Mudrack jederzeit beeindruckend.

Sein Nachfolger ist Fregattenkapitän Andreas Mückusch, der in seiner letzten Verwendung im Bundesministerium der Verteidigung eingesetzt war. Für ihn ist die neue Verwendung auch eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte, war er in früheren Verwendungen doch bereits drei Mal als Offizier auf der Schleswig-Holstein.
„Die Verwendung als Kommandant der Fregatte `Schleswig-Holstein‘ ist der emotionale Höhepunkt meiner bisherigen Laufbahn als Marineoffizier. Nach vier Jahren an Land, bei der NATO und im Bundesministerium der Verteidigung, kann ich nun wieder an Bord eines Kampfschiffes zurückkehren.
Vor allem dieses Schiff als Kommandant zu übernehmen, auf dem ich vor mehr als 17 Jahren meine erste Verwendung hatte, macht mich sehr glücklich“, freut sich der neue „Alte“ auf die nun vor ihm und seiner Besatzung liegenden Aufgaben.


Quelle :