Marinestützpunkt Warnemünde

Informationen über Stützpunkte/Schulen kannst du hier erlesen oder deine Frage dazu posten.
Benutzeravatar
Flottenheizer
Maat
Beiträge: 290
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Marinestützpunkt Warnemünde

Beitrag von Flottenheizer » Do Nov 15, 2018 2:21 pm

Kommandoübergabe im Marinestützpunkt Warnemünde

Am Freitag, den 7. September 2018 um 10 Uhr, wird das Marinestützpunktkommando Warnemünde durch den Kommandeur der Einsatzflottille 1, Flottillenadmiral Christian Bock (49), von Fregattenkapitän Arne Tüchsen (41) an Korvettenkapitän Florian Lübeck (37) übergeben.


Für die musikalische Untermalung sorgt das Heeresmusikkorps Neubrandenburg.


Die verschiedenen Marinestützpunktkommandos sind für die Hafenanlagen verantwortlich, in denen die Schiffe und Boote der Marine beheimatet sind.

Sie organisieren den täglichen Betrieb der Häfen und halten Schlepper und Ölauffangschiffe bereit.


Zur Einsatzflottille 1 gehören die Marinestützpunkte in Eckernförde, Kiel und Warnemünde.


Im Anschluss an die Kommandoübergabe findet ein Empfang in der Offizierheimgesellschaft Warnemünde statt.

In diesem Rahmen werden durch den Kommandeur des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern, Brigadegeneral Gerd Josef Kropf (62), die Aufgaben und die Funktion des Standortältesten Rostock übergeben.

Der Standortälteste im Stützpunkt ist unter anderem für die zivil-militärische Zusammenarbeit verantwortlich.

„Ich blicke auf zwei wirklich schöne, aber auch fordernde Jahre als Kommandeur und Standortältester zurück.

Gemeinsam ist es uns gelungen, den Marinestützpunkt Hohe Düne, nicht nur logistisch ein Stück zukunftsfähiger zu machen, sondern auch das Image Rostocks als Marinehauptstadt weiter zu festigen“, so Fregattenkapitän Tüchsen.

Seine nächste Verwendung wird im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn sein.

Der neue Kommandeur, Korvettenkapitän Florian Lübeck, kommt aus dem Logistikkommando der Bundeswehr in Erfurt und freut sich auf die nun vor ihm liegende Verwendung als Kommandeur Marinestützpunktkommando Warnemünde.



Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine

Benutzeravatar
Robbytobby
Stabsgefreiter
Beiträge: 166
Registriert: Mi Nov 14, 2018 9:18 pm
Wohnort: Stelle-Ashausen
Kontaktdaten:

Re: Marinestützpunkt Warnemünde

Beitrag von Robbytobby » So Nov 18, 2018 5:29 pm

In 9 Jahren aktiven Reservedienstes beim Marinestützpunktkommando Warnemünde habe ich 5 Kommandeure erlebt ... dass Verhältnis ist 3 zu 2 ... 3 mal "geht so" und 2 mal "top" - FKpt Tüchsen gehört auf jedenfall zu den "Top" - Offizieren dieser Deutschen Marine!
Vom Land zum Meer - vom Meer zum Land

Benutzeravatar
Robbytobby
Stabsgefreiter
Beiträge: 166
Registriert: Mi Nov 14, 2018 9:18 pm
Wohnort: Stelle-Ashausen
Kontaktdaten:

Re: Marinestützpunkt Warnemünde

Beitrag von Robbytobby » Mi Nov 21, 2018 9:05 pm

Stützpunkt Warnemünde ... als noch "Ostseerocker" zugegen waren ...
Dateianhänge
DSC_1308.JPG
Vom Land zum Meer - vom Meer zum Land

Benutzeravatar
Robbytobby
Stabsgefreiter
Beiträge: 166
Registriert: Mi Nov 14, 2018 9:18 pm
Wohnort: Stelle-Ashausen
Kontaktdaten:

Re: Marinestützpunkt Warnemünde

Beitrag von Robbytobby » Di Dez 11, 2018 3:50 pm

Einblicke in den Stüzpunkt "Hohe Düne" ... anlässlich der Hanse Sail 2010 ... eigene Bilder ... aufgenommen während eines "Fluges" mit dem "Sea King"....
Dateianhänge
Hohe Düne 2.JPG
Hohe Düne 1JPG.JPG
Hohe Düne.JPG
Vom Land zum Meer - vom Meer zum Land

Benutzeravatar
Flottenheizer
Maat
Beiträge: 290
Registriert: Mi Nov 14, 2018 3:07 pm
Wohnort: Rheinland / NRW
Kontaktdaten:

Re: Marinestützpunkt Warnemünde

Beitrag von Flottenheizer » Di Dez 11, 2018 4:43 pm

Danke für die Bilder, Hubschrauber, bin ich auch noch nie geflogen.

Bei Flottens hätte das mal fast geklappt, da hatten wir auf der Lübeck eine Familienfahrt, es wurde viel geboten, auch Heli - Transporte, leider hatte ich auf der Rollenkarte den Posten Schwerschaum- Kanone Achtern Steuerbord.

Also mit Asbest -Anzug ( Vollponscho ), 3 Stunden bei lauschigen 30 Grad.

Benutzeravatar
Robbytobby
Stabsgefreiter
Beiträge: 166
Registriert: Mi Nov 14, 2018 9:18 pm
Wohnort: Stelle-Ashausen
Kontaktdaten:

Re: Marinestützpunkt Warnemünde

Beitrag von Robbytobby » Di Dez 11, 2018 4:55 pm

... das war 2010 ... ein besonderes Erlebnis: Ich hatte an dem Tag, es war ja bekanntlich in dem Jahr sehr heiß, einem Kind "Erste Hilfe" geleistet...mein damaliger Leiter der Org-Zentrale meinte, ich hätte mir eine besondere Erinnerung verdient ... so flog ich nach 32 Jahren zum zweiten Mal mit dem "Sea King" ... es war ein echtes Erlebnis! An Bord war ein Oberstabsbootsmann, der genau wie ich schon 1978 im damaligen MFG 5, als junger Soldat seinen Dienst verrichtete... unvergessen ... :gruss:
Vom Land zum Meer - vom Meer zum Land

Benutzeravatar
Küstenkumpel
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 210
Registriert: Mi Nov 14, 2018 8:18 pm
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Re: Marinestützpunkt Warnemünde

Beitrag von Küstenkumpel » Di Dez 11, 2018 10:19 pm

Toll toll toll! Da simmer dabei! Bild

Ich mochte im Stützpunkt auch die Vorführungen des Sea King. Am liebsten hätte ich mich selber "retten" lassen. Und beinahe wäre es ja auch so weit gekommen....bin ja damals böse über einen winzigen Bordstein gefallen und hab mich zu Oberbootsmann´s Füßen geworfen.

Dummerweise hatte ich keine Schmerzen, und bin weiter munter auf den Fregatten rumgekraxelt. Und von einem Moment auf den anderen war es aus! Ende! Ich rein zu den Sanis, die haben mir dann ein Kühlkissen gegeben und ein Muffin. :lol: . Das war ein Service. Leider gings mir nur seelisch besser. Das Knie wurde immer dicker und blauer. Dann bekam ich von den Sanis eine Binde rum.

Durch Zufall wurde dann noch ein Bekannter gesichtet. Und der hat dann Nägel mit Köpfen gemacht. Der hat gleich 5 Sanis und eine Ärztin geholt. Seelisch gings mir dann beim Anblick von den Kerlen in Uniform zwar nochmal besser, aber das Knie war trotzdem kaputt. Die Ärztin hat dann untersucht und festgestellt, dass Nichts gebrochen ist.

Die Zuwendung der Sanis und der Ärztin war ohne Gleichen! Das werde ich nie vergessen. Und ich dachte, als Dankeschön bring ich den netten Menschen am nächsten Tag einfach etwas Kuchen vorbei....aber das ist eine andere Story.

Was hat das mit dem Fliegen zu tun? Naja irgendwie kann man halt auch auf die Schnauze fliegen! :jo:
Geflogen bin ich aber tatsächlich schon und zwar fast mit Allem was fliegen und fahren (Ballon) kann. Auch mit einem Hubschrauber. Christopher 14 der Bergrettung. Ich hatte mal einen Mann, der war Bergwachtler und da hat es sich ergeben. Es ist toll!

Das Knie ist wieder in Ordnung! :winki:
Dateianhänge
IMG_20150809_160711.jpg
G O R C H :D F O C K...... S E M P E R :D F I D E L I S !

Oberbootsmann
Obergefreiter
Beiträge: 49
Registriert: Do Nov 15, 2018 4:09 am
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Marinestützpunkt Warnemünde

Beitrag von Oberbootsmann » Mi Dez 12, 2018 1:17 pm

Jo, an das Knie kann ich mich gut erinnern... Hast mir echt leid getan. Hättest eben auf den Kniefall verzichten müssen. Warst mir auch so sehr sympathisch und biste immer noch :P :herzen:
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage. Nicht für das, was du verstehst!

Benutzeravatar
Sanitäter74
Hauptgefreiter
Beiträge: 88
Registriert: Do Nov 22, 2018 8:24 pm
Kontaktdaten:

Re: Marinestützpunkt Warnemünde

Beitrag von Sanitäter74 » Mi Dez 12, 2018 3:19 pm

:D Ja Ja unsere Kleene hattse wieder nach die Kerle in Uniform sich umgedreht und ist dabei zu Fall gekommen.
Hoffe nur es sind keine bleibende Schäden vorhanden am Knie .
Wenn ich nicht verliere ,kann der andere nicht siegen. :gruss:

Benutzeravatar
Robbytobby
Stabsgefreiter
Beiträge: 166
Registriert: Mi Nov 14, 2018 9:18 pm
Wohnort: Stelle-Ashausen
Kontaktdaten:

Re: Marinestützpunkt Warnemünde

Beitrag von Robbytobby » Mi Dez 12, 2018 3:57 pm

.... hattest du nicht in dem Jahr den Mut zusammengenommen und wolltest endlich im Simulator "schießen" ...?

Eure Besuche sind mir immer gerne in Erinnerung geblieben ... :schunkeln:
Vom Land zum Meer - vom Meer zum Land

Antworten